Blühfläche in Ferbitz entwickeln

Im Biophärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg

In Umsetzung

Ziel ist, eine Blühfläche als Lebensraum und gestaltendes Landschaftselement anzulegen.

09/2018 – 08/2023
1 Hektar
Spende
6,60
500 von 500
Projektverlauf
01.09.2018
31.08.2023
Weitere Projekte entdecken Neuigkeiten

Über das Projekt

Ausgangssituation

Die Ackerfläche wird bisher konventionell genutzt.

Warum hier?

Die Blühfläche befindet sich in direkter Nähe zu wertvollen Habitatelementen in sonniger Lage.

Was wäre ohne das Projekt?

Ohne das Projekt kann die Fläche weiterhin konventionell ackerbaulich genutzt werden.

Der Lebensraum würde nicht entstehen.

Konkrete Maßnahmen

Begrünung im Frühjahr 2019 mit Regiosaatgut, standortangepasste Saatmischung mit blühenden Kulturpflanzen und trockenheitsverträglichen Wildpflanzenarten.
Keine mineralische Stickstoffdüngung und kein Einsatz von Pflanzenschutzmitteln.
Bewirtschaftungsruhe bis September, bei Bedarf Aufwuchsregulierung.
Bei starkem Rückgang der blühenden Vegetation Nachsaaten nach 2-3 Jahren nach vorheriger leichter Bodenbearbeitung.

In diese Naturleistungen investieren Sie

Besondere Habitatstrukturen
  • Totholz in sonniger Lage in direkter Nachbarschaft

Verzicht auf den Einsatz von Insektiziden

Geförderte Arten
  • Vielfältige Ackerwildkräuter

Regiosaatgut

Je Zertifikat: 0 - 0,5 kg N Grundwasserleistung (Literatur-/Schätzwert)

Gesamtprojekt: 0 - 0 kg N Grundwasserleistung (Literatur-/Schätzwert)

Relevante Kenngrößen

keine mineralische N-Düngung

kein Pflanzenschutz


So kann jeder die Naturleistung erleben

  • Die Fläche liegt an einem ausgewiesenen Wander- oder Radweg.
  • Die Fläche ist über einen öffentlichen Weg erreichbar.
  • Bilder über das Projekt werden jährlich auf dem Online Marktplatz AgoraNatura veröffentlicht.
  • Es finden Umweltbildungs- bzw. Naturerlebnisangebote auf / rund um die Fläche statt.

Die Fläche liegt im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg und dem Vogelschutzgebiet Unteres Elbtal. Im Biosphärenreservat finden regelmäßige Erlebnistouren zu unterschiedlichen Themen statt. Es ist zu erwarten, dass die Naturwacht die Blühfläche in ihre Führungen aufnimmt.

ProjektanbieterIn

Bitte melden Sie sich an um, diese Funktion nutzen zu können.
Login

Brandenburg, Prignitz, 19309

Dokumentation in der Umsetzungsphase

Das Projekt startet am 01.09.2018 und läuft genau 5 Jahre, vorausgesetzt alle Zertifikate wurden verkauft.

Sie werden regelmäßig über den Verlauf des Projekts informiert. Dafür können die Anbietenden kurze Nachrichten, Bild- oder auch Audiomaterial bereitstellen. Die Anbietenden sind verpflichtet, mindestens einmal im Jahr zu berichten, ob bei der Umsetzung alles geklappt hat. Gibt es aus Ihrer Sicht Schwierigkeiten, wenden Sie sich an uns, an den Anbietenden selbst oder an die Zertifizierungsstelle.

Dokumentation der Zertifizierung

Zertifiziert nach

Natur Plus Standard

Zertifiziert durch

test

Zertifizierungsbericht

PDF öffnen

Berichte

PDF öffnen

Neuigkeiten

Bericht 2019 (09/20)

Das Monitoring im Juni 2019 hat gezeigt, dass mindestens 5 Kennarten für wertvolles Ackerland entlang eines Transektes und insgesamt 13 Kennarten auf der ganzen Fläche der angelegten Blühfläche vorhanden sind. Zu den auf der Fläche gefundenen Kennarten gehören z.B. der Acker-Spargel, die rote Schuppenmiere, die Kornblume, der Ackerfrauenmantel und die wilde Möhre. Die Blühmischung mit regionalem Saatgut wurde im Frühjahr eingesät und konnte sich trotz Trockenheit in diesem Jahr gut entwickeln.

Ergänzende Dokumente: