Entwicklung einer Blühfläche

Unweit der Weltkulturerbestadt Bamberg im Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst

Entwicklung einer mehrjährigen Wildpflanzenmischungen liefert einen echten Beitrag für mehr Artenschutz in unsere Feldflur.
Die Ansaat einer bunten Blühmischung unterstützt die Artenvielfalt in unserer Kulturlandschaft und verbessert durch sein lang anhaltendes und vielfältiges Blütenangebot die Nahrungsressourcen für Schmetterlinge und Bienen, wovon wiederum viele Fledermaus- und Vogelarten profitieren. Viele Bodenbrüter finden während der Jungenaufzucht Deckungsmöglichkeiten und für ihre Küken ausreichendes tierisches Eiweiß zum Überleben.
Neben den ökologischen Vorteilen für die Wildtiere werten Blühmischungen das Landschaftsbild auf und erhöhen den Erholungswert einer Region.

03/2021 – 02/2024
Icon Partner Haende pur 1 Hektar
Icon Partner Haende pur Dienstvertrag
Icon Partner Haende pur 19,90
7 Zertifikate verkauft   |   293 noch verfügbar
noch 25 Tage können Sie investieren
  • Summe:

Über das Projekt

Ausgangssituation

Die aktuelle Ausgangssituation ist intensiv genutztes Ackerland mit bisher hohem Pestizideinsatz. Mangelnde naturnahe Wiesen in der Umgebung führen dazu, dass kaum noch Wildblumen für die Nektar- und Pollenversorgung der Insektenwelt zur Verfügung stehen. Das Feld wurde von mir neu gepachtet, damit hier eine neue Nahrungsquelle und ein neuer Lebensraum entstehen kann.

Warum hier?

Die Projektfläche liegt in einer intensiv genutzten Agrarlandschaft. Wildtiere, wie Insekten, Bodenbrüter und Feldhasen haben bisher kaum Chancen hier zu leben.

Was wäre ohne das Projekt?

Die Fläche könnte weiterhin konventionell ackerbaulich intensiv genutzt werden, besonders zum Maisanbau für umliegende Biogasanlagen

Der Lebensraum würde nicht entstehen.

Konkrete Maßnahmen

Vorbereitung des Feldes zur Saat
Ansaat mit speziell dafür ausgerichteter Saatmischung mit blühenden Kultur-und Wildpflanzenarten.
Verzicht auf jeglichen Einsatz von Dünger und Pestiziden.
Es erfolgt keine Bodenstörung (Umbruch) über die Laufzeit von 3 Jahren.
Ausnahme wäre eine notwendige Nachsaat aufgrund extremer Witterungseinflüsse.
Die Projektfläche hat eine Größe von ca. 40 m x 250 m

Die Fläche liegt im Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst

In diese Naturleistungen investieren Sie

Blühende Monate: 6

Mischung verschiedener nektar- und pollenliefernder Pflanzen 1 Hektar

Farbliche Vielfalt: Gelb, Blau, Orange

Sonnenblumen, Phacelia, Kornblumen, Ringelblumen

Besondere Habitatstrukturen
  • Ungestörter Boden - kein Pflugeinsatz während der Projektdauer 1 ha
  • Über den Winter stehengelassene Stängel der krautigen Vegetation 1 ha

Verzicht auf den Einsatz von Insektiziden

Je Zertifikat: 0,3 - 0,6 kg Stickstoff Grundwasserleistung (Literatur-/Schätzwert)

Gesamtprojekt: 90 - 180 kg Stickstoff Grundwasserleistung (Literatur-/Schätzwert)

Besonders gefördert werden
  • Feldhase
  • Insekten
  • Fledermäuse
  • Vögel

So kann jeder die Naturleistung erleben

  • Die Fläche liegt an einem ausgewiesenen Wander- oder Radweg.
  • Die Fläche ist über einen öffentlichen Weg erreichbar.
  • Bilder über das Projekt werden jährlich auf dem Online Marktplatz AgoraNatura veröffentlicht.

ProjektanbieterIn

Bitte melden Sie sich an um, diese Funktion nutzen zu können.
Login

Bayern, Bamberg, 96123

Dokumentation in der Umsetzungsphase

Das Projekt startet am 01.03.2021 und läuft genau 3 Jahre, vorausgesetzt alle Zertifikate wurden verkauft.

Sie werden regelmäßig über den Verlauf des Projekts informiert. Dafür können die Anbietenden kurze Nachrichten, Bild- oder auch Audiomaterial bereitstellen. Die Anbietenden sind verpflichtet, mindestens einmal im Jahr zu berichten, ob bei der Umsetzung alles geklappt hat. Gibt es aus Ihrer Sicht Schwierigkeiten, wenden Sie sich an uns, an den Anbietenden selbst oder an die Zertifizierungsstelle.

Dokumentation der Zertifizierung

Zertifiziert nach

Natur Plus Standard

Zertifiziert durch

test

Zertifizierungsbericht

PDF öffnen