Feldmäuse für den Rotmilan

Luzerneanbau als Nahrungsfläche für Greifvögel

Durch den Anbau von mehrjähriger Luzerne und einer regelmäßigen Teilflächenmahd stellen wir erreichbare Nahrung in Form von Feldmäusen insbesondere für den Rotmilan zur Verfügung. Durch die Schnitte im Brutzeitraum des Rotmilans wollen wir diesen in Deutschland geschützten Greifvogel besonders fördern.

09/2021 – 08/2024
8 Hektar
Dienstvertrag
10,90
22 Zertifikate verkauft   |   2378 noch verfügbar
noch 153 Tage können Sie investieren
  • Summe:

Über das Projekt

Ausgangssituation

Die Projektfläche liegt in einem Gebiet mit intensiver landwirtschaftlicher Produktion. Damit ist die Nahrungsverfügbarkeit für Greifvogelarten gering.

Was wäre ohne das Projekt?

Ohne das Projekt kann auch diese Ackerfläche intensiv landwirtschaftlich genutzt werden.

Die Situation für den Rotmilan würde sich damit nicht verbessern.

Konkrete Maßnahmen

- Anbau von mehrjährigem Feldfutter (Luzerne) mit regelmäßiger Mahd
- Mahd erfolgt im Hochschnitt von 10 cm
- im Zeitraum Mai bis Juni mind. zweimalige Beerntung der Gesamtfläche pro Jahr
- die jeweilige Beerntung erfolgt in Teilflächen mit wöchentlichen Mahdintervallen in Mahdportionen von ca. 2 ha
- kein Einsatz von Pflanzenschutzmitteln, keine Düngung
- Umbruch im letzten Jahr erfolgt zu einem zeitigen Termin Ende Juli bis Mitte August; als Nachfolgefrucht möglichst Wintergetreide oder Winterzwischenfrucht

Geschützte Arten

Rotmilan (Milvus milvus)

In diese Naturleistungen investieren Sie

Besonders gefördert werden
  • Rotmilan
  • und weitere Greifvogelarten
  • Weißstorch
Besondere Habitatstrukturen
  • mehrmalig genutzter Luzernebestand
Blühende Monate: 3

Luzerne

Verzicht auf den Einsatz von Insektiziden

Je Zertifikat: 0 - 0,2 kg N Grundwasserleistung (Literatur-/Schätzwert)

Gesamtprojekt: 0 - 0 kg N Grundwasserleistung (Literatur-/Schätzwert)

So kann jeder die Naturleistung erleben

  • Die Fläche liegt an einem ausgewiesenen Wander- oder Radweg.
  • Die Fläche ist über einen öffentlichen Weg erreichbar.
  • Bilder über das Projekt werden jährlich auf dem Online Marktplatz AgoraNatura veröffentlicht.

ProjektanbieterIn

Bitte melden Sie sich an um, diese Funktion nutzen zu können.
Login

Projektbeteiligte

Weitere Projektbeteiligte

Der Landwirt als Pächter und Bewirtschafter der Fläche
Setzt die Maßnahmen durch eine vertragliche Vereinbarung mit uns um.

Brandenburg, Uckermark, 16306

Dokumentation in der Umsetzungsphase

Das Projekt startet am 01.09.2021 und läuft genau 3 Jahre, vorausgesetzt alle Zertifikate wurden verkauft.

Sie werden regelmäßig über den Verlauf des Projekts informiert. Dafür können die Anbietenden kurze Nachrichten, Bild- oder auch Audiomaterial bereitstellen. Die Anbietenden sind verpflichtet, mindestens einmal im Jahr zu berichten, ob bei der Umsetzung alles geklappt hat. Gibt es aus Ihrer Sicht Schwierigkeiten, wenden Sie sich an uns, an den Anbietenden selbst oder an die Zertifizierungsstelle.

Dokumentation der Zertifizierung

Zertifiziert nach

Natur Plus Standard

Zertifiziert durch

test

Zertifizierungsbericht

PDF öffnen