Über AgoraNatura

AgoraNatura ist ein Online-Marktplatz für zertifizierte Naturschutzprojekte. Wir haben ihn entwickelt, damit sich mehr Menschen gemeinschaftlich und effektiv in ihrer Region für den Naturschutz einsetzen können. Hier trifft die Landwirtin auf den engagierten Unternehmer und der Landschaftspfleger auf die Bienenfreundin. Gemeinsam sorgen sie für mehr biologische Vielfalt und Naturleistungen in der Landschaft: Die einen durch ihren Einsatz auf der Fläche – das Ansäen, Pflegen oder einen behutsamen Rückzug. Die anderen durch ihre finanzielle Unterstützung. Gemeinsam schaffen sie zusätzliche Naturschutzflächen mit messbarem MehrWert.

Grafik zu AgoraNatura

Das Konzept

AgoraNatura ist eine unabhängige Vermittlungsplattform. Hier stellen sich Projekte unterschiedlicher Umweltorganisationen und -akteure aus ganz Deutschland vor. Sie nennen ihre Naturschutzziele, die notwendigen Maßnahmen und beschreiben die dadurch erwarteten positiven Effekte auf die biologische Vielfalt und Naturleistungen. In der Blüte werden diese Erwartungen abgebildet. Auch den angemessenen Preis für Ihr Projekt legen die AnbieterInnen selber fest. Ein Prüfverfahren nach dem Naturplus-Standard stellt sicher, dass die beschriebenen Maßnahmen zielführend sind und wissenschaftlich fundierten Qualitätskriterien entsprechen.

InvestorInnen unterstützen die zertifizierten Projekte durch den Erwerb von Naturschutzzertifikaten. Dabei steht ein Zertifikat für 100 mFläche und ein Jahr Projektlaufzeit. Umgesetzt werden kann ein Projekt nur, wenn all seine Zertifikate gekauft werden. Andernfalls geht das Geld automatisch an diejenigen zurück, die schon investiert haben. Wie lange ein Projekt finanziert werden kann, legen die Anbietenden selbst fest. 

AgoraNatura ist im Rahmen eines öffentlich geförderten Projektvorhabens entstanden, finanziert durch das BMBF und BMU/BfN. Da die Förderphase noch läuft, sind viele Kosten, beispielsweise für die Zertifizierung der Projekte, abgedeckt und müssen noch nicht durch die NutzerInnen des Marktplatzes getragen werden (weitere Details finden Sie in den Häufigen Fragen). Funktionalitäten und Seiteninhalte werden stetig weiterentwickelt. Ihr Feedback ist daher sehr willkommen.

Das Team

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Disziplinen vom Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. und der Universität Greifswald sowie aktive NaturschützerInnen der Deutschen Umwelthilfe (DUH) e.V. und des Deutschen Verbands für Landschaftspflege (DVL) e.V. haben den Online-Marktplatz gemeinsam entwickelt, begleitet von weiteren externen Fachleuten. 

Die einzelnen Teammitglieder stellen wir Ihnen hier in Kürze näher vor. Dazu gehören

  • Carolin Biedermann, Marlen Krause, Bettina Matzdorf, Holger Pfeffer und Michaela Reutter vom ZALF,
  • Achim Schäfer von der Universität Greifswald,
  • Steffen Holzmann, Sabrina Schulz, Anne Siegert und Ulrich Stöckert von der DUH sowie
  • Bernd Blümlein, Marlene Bock und Jan Noack vom DVL.
AgoraNatura Projektfläche im Ferbitzer Bruch
Entdeckertage 2019: MitarbeiterInnen von AgoraNatura besuchen zusammen mit InvestorInnen und AnbieterInnen die Flächen der ersten erfolgreich finanzierten Projekte. © K.Karkow